f
s

Reputation in Armored Warfare

Wir alle haben schon mal diese Situation beim Spielen erlebt - eine entscheidende Schlacht, bei der alle ihr Bestes geben: deine Score ist exzellent, du bist dabei, zu gewinnen und plötzlich ruiniert jemand dein Spiel, indem er sich von der Tastatur entfernt und dein Team verliert trotz deiner Meisterleistung, wobei dein Gewinn viel geringer ausfällt, als dir eigentlich zugestanden hätte.

Wir bei Obsidian Entertainment sind fest davon überzeugt, dass hervorragende Leistung unter allen Umständen belohnt werden muss und haben deshalb unser Progressionssystem so eingestellt, dass dieser Tatsache Rechnung getragen wird. Heute werden wir euch einige grundlegende Fakten zur Ansammlung von Reputation mitteilen.

Was ist Reputation?

Reputation ist die primäre Fortschrittswährung bei Armored Warfare. Um Zugang zu mehr Fahrzeugen zu erhalten und auf höhere Ränge zu kommen, musst du mit deiner Flotte genügend Reputationspunkte sammeln. Reputation wird nicht nur benötigt, um neue Fahrzeuge zu aktivieren, sondern auch, um an Fahrzeugmodule und Upgrades zu kommen, wie verbesserte Motoren, Kanonen, Munition und weitere Technologie, die die Leistung deiner Fahrzeuge erhöht.

rep1
Reputation ist in zwei Typen unterteilt. Die Basisreputation hängt direkt mit dem Fahrzeug zusammen, mit dem sie gewonnen wurde und kann nur zur Aktivierung von Modulen dieses Fahrzeugs verwendet werden, bzw. um es auf den nächsten Rang zu heben. Der zweite Typ Reputation heißt „globale Reputation“ und kann frei zur Verbesserung eines jeden Fahrzeugs eingesetzt werden. Fünf Prozent einer jeden in Schlacht gewonnenen Reputation wird automatisch in globale Reputation konvertiert.

Sobald ein Spieler 50 Prozent der zur Rangerhöhung eines Fahrzeugs benötigten Reputation erreicht, erhält sein Panzer den Status „Erprobt“. Sobald 100 Prozent der benötigten Reputation erreicht ist, erhält das Fahrzeug den Status „Prämiert“. Der „Erprobt“-Status bedeutet, dass alle Upgrade-Module eines Fahrzeugs aktiviert sind; außerdem dient er als Parameter zum Aktivieren einiger fortgeschrittener Fahrzeuge (um etwa bestimmte Panzer im Spiel zu aktivieren, muss eine bestimmte Anzahl an Panzern in deiner Flotte den Status „Erprobt“ besitzen). Das Erreichen des „Prämiert“-Status hebt das Fahrzeug - in manchen Fällen auch mehrere Fahrzeuge - in den nächsten Rang. Es ermöglicht dem Spieler außerdem, jede weitere mit diesem Fahrzeug gewonnene Reputation im Tausch gegen Premiumwährung in globale Reputation umzuwandeln. Premium-Fahrzeuge bei Armored Warfare bekommen automatisch den Status „Prämiert“.

Reputationspunkte gewinnen

Reputation kann nur bei Schlachten gesammelt werden und ist so konzipiert, dass sie guten Spielern einen schnellen Aufstieg verspricht, auch wenn die Teamleistung immer noch eine Rolle spielt.

Der wichtigste Weg, Reputation bei Armored Warfare zu sammeln, ist das Beschädigen von gegnerischen Panzern. Während die Zerstörung feindlicher Panzer von enormer Bedeutung ist, ist es der zugefügte Schaden, der den Spieleren die meiste Reputation einbringt. Ein Spieler, der einige feindliche Fahrzeuge schwer beschädigt, ohne eins davon zu zerstören, bekommt demnach mehr Reputation, als ein Spieler, der 5 schwer beschädigte Panzer mit jeweils einem Schuss zerstört, ohne dabei viel Schaden anzurichten. Zerstörte Panzer werden zwar mit einem kleinen Reputationsbonus belohnt, wesentlich wichtiger aber ist gleichbleibend hohe Leistung. Zusätzlich bekommen Spieler, die einen Panzer schwer beschädigt haben, der anschließend von einem anderen Spieler zerstört wird, einen Assistenz-Bonus. Dabei sollte man nicht vergessen, dass Beschädigung oder Zerstörung von Panzern höheren Rangs mehr Reputation einbringt (und umgekehrt).

rep2
Extrapunkte gibt es für die beschädigte und zerstörte gegnerische Fahrzeugmodule und verletzte Besatzungsmitglieder. Dieser Bonus wird allerdings nur für die ersten zwei Treffer gewährt, die zur Beschädigung oder Zerstörung von Modulen oder verletzten Besatzungsmitgliedern führen, um Spieler nicht dazu zu verleiten, einen gegnerischen Panzer immer wieder in Beschuss zu nehmen, um an Bonuspunkte zu kommen.

Leichte Fahrzeuge haben andere Möglichkeiten, um an Reputation zu kommen. Panzerkampfwagen können sich aufs Spähen verlassen, da das Aufspüren feindlicher Fahrzeuge erheblich die Reputation steigert, indem angenommen wird, der Späher hätte dem Ziel 75 Prozent Schaden zugefügt. Wenn zum Beispiel Ziel X mit 100 Trefferpunkten von Fahrzeug A erspäht und von Fahrzeug B zerstört wird, bekommt Fahrzeug B Reputation für 100 zugefügte Schadenspunkte, während Fahrzeug A Reputation entsprechend 75 Schadenspunkten erhält. Diese Belohnung soll Spieler dazu animieren, ihre leichten Fahrzeuge mit hohem Zielradius zu verwenden (besonders die genannten Panzerkampfwagen), um mit ihren Kameraden zu kooperieren.

Zusätzlich wird auch die Hilfe bei der Beschädigung von feindlichen Fahrzeugen mit einem Reputationsbonus belohnt (etwa durch Zerstörung ihrer Gleisketten, wobei dem helfenden Spieler 75 Prozent des zugefügten Schadens gutgeschrieben wird). Beide Methoden sind speziell dazu gedacht, Teamspiel zu fördern und die Spieler dazu zu bringen, ihre Aktionen zu koordinieren. Individuelle Erfolge sind bei Armored Warfare ebenso wichtig, wie Teamwork - eine Kombination aus beiden garantiert siegreiche Schlachten.

Reputation kann auch durch die Einnahme einer Basis des feindlichen Teams gewonnen werden. Das aktuelle Reputationssystem belohnt Spieler für waghalsige Blitzaktionen im feindlichen Gebiet. Die Besetzung der Basis an sich ist nicht viel Reputation wert, doch bei der Einnahme bekommt der Spieler großzügige Boni für jedes am Leben gebliebene Mannschaftsmitglied. Eine Basis mit 8 aktiven feindlichen Spielern zu erobern bringt also mehr Reputation ein, als eine Basis, in der nur noch ein Panzer die Stellung hält.

Schließlich werden Spieler mit einem 25%igen Bonus für gewonnene Kämpfe belohnt.

Reputation zur Aktivierung von Fahrzeugen wird bei Armored Warfare sowohl im PvP- als auch im PvE-Modus erhältlich sein, wobei sie im PvE-Modus merklich langsamer ansteigen wird.

Zusätzliche Methoden zur Anhäufung von Bonusreputation

Spieler können sich auch auf weniger übliche Art Reputationsboni verdienen. Der erste Tagessieg wird mit doppelter Reputation belohnt. Bei Armored Warfare werden Spieler in Schlachten mit verschiedenen Aufgaben und Missionen betraut. Das Erfüllen dieser Aufgaben wird mit einem bedeutenden Bonus auf die in dem jeweiligen Kampf erlangte Reputation.

rep3
Außerdem wird es im Spiel viele Erfolge geben, die auch „Medaillen“ genannt werden und dem Spieler weiteren Reputationsbonus einbringen.

Eine weitere Funktion, die wir einführen wollen, ist die Vergabe von Reputationspunkten für gute Leistungen in Schlachten und zwischen multiplen Schlachten. So werden Spieler für eine „Killerserie“ in einer Schlacht zusätzliche Reputation für jeden weiteren zerstörten Panzer bekommen. Derselbe Mechanismus kann auch beim Spähen eingesetzt werden.

Ein kleiner Reputationsbonus wird bei jedem Spiel auch für die in der Garage des Spielers stehenden Fahrzeuge vergeben. So bekommen Spieler für jedes zehnte Fahrzeuge in der Garage einen zusätzlichen Prozentpunkt Reputation in jeder Schlacht.

Zu guter Letzt verleiht das Premium-Konto einen 50-prozentigen Bonus auf Reputation bei allen Schlachten - und das ist nicht der einzige Weg, die Sache zu beschleunigen. Die Spieler werden auch die Möglichkeit haben, Ersatzteile zu kaufen, die ihre Reputation für eine bestimmte Zahl von Schlachten oder eine begrenzte Zeitspanne erhöhen können.

Reputationsstrafen

In diesem Artikel haben wir euch Beispiele für Verhalten genannt, die mit Reputationsboni belohnt werden. Auf der anderen Seite gibt es Verhaltensweisen, die mit Reputationsabzug bestraft werden.

rep4
Einer der wichtigsten Phänomene, gegen die wir vorgehen wollen, ist das der inaktiven Spieler (auch bekannt als „AFK“ oder „Away From Keyboard“-Spieler). Inaktivität im Spiel wird bestraft - nach einer bestimmten inaktiven Periode wird der Spieler in der laufenden Schlacht alle paar Sekunden ein bedeutender Teil seiner Reputation abgezogen. Komplett inaktive Spieler (die keinen einzigen Schuss abgegeben oder keinen einzigen Feind erspäht haben) bekommen überhaupt keine Reputation gutgeschrieben. Auch Spieler, die sich vorsätzlich zerstören lassen, erhalten viel weniger Reputation, als normalerweise üblich.

Nutzen und Umwandeln von Globaler Reputation

Reputation, die von renommierten Fahrzeugen (Fahrzeuge, die bereits den kompletten Fortschritt freigeschaltet haben, auch bekannt unter Gesperrte Reputation) gesammelt wird, kann in Globale Reputation umgewandelt werden, die nicht an ein bestimmtes Fahrzeug gebunden ist und die ohne Einschränkung benutzt werden kann, um Module oder sogar komplette Fahrzeuge freizuschalten. Die aktuelle Summe von Gesperrter und Globaler Reputation kann man in der Garagenübersicht in der oberen rechten Ecke sehen (links die Gesperrte Reputation, rechts die Globale Reputation). Die angezeigte Gesperrte Reputation repräsentiert die Summe sämtlicher Gesperrter Reputation, die erworben wurde, und ist unabhängig von der Fahrzeugauswahl.

scr2

Um die Gesperrte Reputation in Globale Reputation umzuwandeln ist es lediglich nötig, den Reputationszähler anzuklicken, der auf “Konvertieren” wechselt, sobald man mit der Maus darüber fährt.

scr3

Es erscheint ein neues Fenster, in dem die Gesperrte Reputation in Globale Reputation umgewandelt werden kann. Indem man auf die Pfeile klickt, kann man die Menge der Gesperrten Reputation, die man umwandeln möchte, verändern. Nachdem man die gewünschte Menge an Gesperrte Reputation eingegeben hat, kann man die Konvertierung abschließen, indem man den hervor gehobenen “Konvertieren”-Knopf drückt.

scr4

Wenn man Module freischaltet, wird die Globale Reputation nur benutzt, wenn die Menge der Fahrzeugreputation, die man vorher erspielt hat, nicht ausreicht, um das gewünschte Modul freizuschalten. In solchen Fällen wir das Spiel um eine Bestätigung bitten, ob Globale Reputation wirklich benutzt werden soll.

scr5

Bitte beachtet, dass der Einsatz von Globaler Reputation auch zum Reputations-Fortschritt des Fahrzeuges beiträgt (die Menge an Reputation, die für das Freischalten der nächsten Fahrzeugstufe benötigt wird) und für “Erprobte” Fahrzeuge (bei denen 50% des Fortschrittsbalkens freigeschaltet wurde). Es kann ebenfalls für die komplette Freischaltung der nächsten Fahrzeugstufe genutzt werden, indem man auf den Fortschrittsbalken klickt.

Auf diese Weise wollen wir die aktive Teilnahme bei Schlachten und ein dynamisches Spiel fördern.

Nach oben

Sei dabei!