f
s

Über

Fortschritt (Händler, Upgrades und Nachrüstungen)

In diesem Teil des Leitfadens beschäftigen wir uns mit dem Händlersystem und dem Upgradesystem von Armored Warfare.

Händler

Fahrzeuge bei Armored Warfare werden bei Händlern gekauft, zu denen ihr über die Sektion "Fahrzeuge" in der Garage gelangt. Um neue Fahrzeuge bei den im Spiel aktiven Händlern freischalten zu können, müsst ihr zwei Ressourcen sammeln:

  • Erfahrung
  • Kreditpunkte

Erfahrung repräsentiert eure Qualitäten als Söldner und ist an spezifische Fahrzeuge gebunden. In anderen Worten ist sie ein Indikator dafür, wie viel Erfahrung ihr mit einem bestimmten Fahrzeug sammelt. Sie wird eingesetzt, um Fahrzeuge, Module und andere Komponenten freizuschalten.

Kreditpunkte repräsentieren harte Spielwährung und werden zum Kauf von Fahrzeugen, Modulen, Retrofits, Zubehör und anderen Komponenten verwendet.

Es gibt noch eine dritte Ressource namens Reputation. Reputation repräsentiert euer Ansehen bei den Händlern und stellt im Grunde Erfahrung dar, die nicht an ein spezifisches Fahrzeug gebunden ist und wie Erfahrung eingesetzt werden kann – und zwar nicht nur an dem Fahrzeug, an dem sie verdient wurde, sondern überall.

Diese Ressourcen können in den Kauf neuer Fahrzeuge oder in Upgrades investiert werden. Händler haben Fahrzeuge bis Tier 10 im Angebot; für ein Upgrade zum nächsten Tier müssen Spieler eine bestimmte Menge an Erfahrung mit dem Fahrzeug des aktuellen Tiers sammeln. Erfahrung sammelt ihr im PvP, in Globalen Operationen und im PvE.

scr1

Die Fahrzeugentwicklung ist bei Armored Warfare nicht mit einer bestimmten Nation verknüpft – die Händler bieten stattdessen Fahrzeuge an, die ähnliche Eigenschaften vorweisen, aber mitunter aus verschiedenen Ländern stammen und eine Fortschrittsklasse bilden (deren Definition z.B. lautet "großes Kaliber, leichte Panzerung").

Manche Händlerfahrzeuge benötigen für das Upgrade zum nächsten Tier mehr als nur eine bestimmte Erfahrungsmenge. Die zusätzlichen Faktoren sind direkt mit den spezifischen Gameplay-Eigenschaften dieser Fahrzeuge verknüpft. Die Freischaltung fortgeschrittener Aufklärer könnte etwa eine bestimmte Anzahl an erspähten Fahrzeugen niedriger Tiers voraussetzen. Beachtet bitte, dass Premiumfahrzeuge des entsprechenden Händlers dazu benutzt werden können, diese Voraussetzungen zu erfüllen.

Upgrades

Fahrzeuge bei Armored Warfare werden mithilfe von Modul-Upgrades optimiert, wobei jedes Modul einen bestimmten Aspekt des Fahrzeugs verbessert.

scr2

Diese Upgrades sind in vier Kategorien unterteilt:

  • Panzerung
  • Feuerkraft
  • Mobilität
  • Technologie

Upgrades der Panzerung beinhalten verschiedene Arten von zusätzlicher Panzerung, wie Zusatzpanzerung, Käfigpanzerung und explosive Reaktivpanzerung. Upgrades dieser Kategorie erhöhen die Überlebensrate eines Fahrzeugs.

Upgrades der Feuerkraft beinhalten optimierte Geschosshülsen, Lenkflugkörper oder ganze Geschütze und andere Waffensysteme. Upgrades dieser Kategorie erhöhen die Offensivkraft eines Fahrzeugs.

Upgrades der Mobilität beinhalten verbesserte Motoren, Ketten und Aufhängungen. Upgrades dieser Kategorie machen Fahrzeuge schneller und wendiger.

Upgrades der Technologie beinhalten unterschiedliche Elemente, darunter optimierte Visiere, Feuerkontrollsysteme, Klimaanlagen oder Verteidigungsmaßnahmen, wie APS und Rauchgranatenwerfer. Upgrades dieser Kategorie erhöhen für gewöhnlich die Einsatzvielfalt eines Fahrzeugs oder seine sekundären Eigenschaften (wie z. B. die Zielzeit). Upgrades bekommt man für Erfahrung und Kreditpunkte.

Fahrzeuge, deren gesamte Modulpalette freigeschaltet ist, fahren damit fort, Erfahrung für zusätzliche Boni anzuhäufen: Hierzu zählen das Freischalten von Retrofits, neuen Kommandanten, visuellen Personalisierungsoptionen oder Reputation (praktisch gesehen eine Umwandlung von Erfahrung in Reputation).

Zusätzlich können Fahrzeuge mit freigeschalteten Modulen im Tausch für Gold (die Menge variierte je nach Tier) auf Kampferprobt upgegradet werden. Kampferprobte Fahrzeuge erhalten:

  • 10% mehr Erfahrung
  • 25% mehr Kreditpunkte
  • 25% mehr Besatzungs- und Kommandantenerfahrung

Schließlich gilt es noch zu erwähnen, dass die Mehrheit aller Premiumfahrzeug ohne Upgradeoptionen daherkommt und für gewöhnlich mit bereits freigeschalteten Fortschrittsfahrzeugen vergleichbar ist.

Retrofits

Nachrüstungen bilden ein einzigartiges Upgradesystem, das es dem Spieler ermöglicht, sein Fahrzeug nach den eignenen Vorlieben individuell upzugraden.

Jedes Fahrzeug ist mit drei Retrofit-Slots ausgerüstet, wobei allen Tier-9- und Tier-10-Fahrzeugen ein weiterer, vierter Slot zur Verfügung steht.

Retrofit-Slots sind universell und jeder von ihnen kann mit einem Retrofit der folgenden Kategorien ausgerüstet werden:

  • Die Feuerkraft
  • Panzerung
  • Mobilität
  • Technologie

Retrofits können im Retrofit-Menü auf Basis des Fahrzeugs gekauft werden (es ist nicht möglich, einen Retrofit abzulegen/demontieren und ihn auf ein anderes Fahrzeug anzuwenden).

scr3

Es gibt zwei Level von Retrofits:

  • Level 1
  • Level 2 (im Retrofit-Fenster als v2 bezeichnet)

Retrofits des 2. Levels verleihen denselben Typ von Bonus wie jene vom 1. Level, erhöhen diesen allerdings signifikant. Während beispielsweise ein Retrofit des 1. Levels einen Bonus von 5% gewährt, gewährt ein Retrofit des 2. Leveln dieselbe Art von Bonus, der allerdings 5% höher ist, also insgesamt 10% beträgt.

Sobald ein Retrofit des 2. Levels freigeschaltet ist, kann dieses zum Upgraden eines Fahrzeugs verwendet werden. Retrofits sind für reguläre Panzer und Premium-Panzer erhältlich.

Nach oben

Sei dabei!