f
s

Über

Schlacht-Oberfläche

Die Schlacht-Oberfläche von Armored Warfare enthält eine Reihe von Elementen, mit deren Hilfe Spieler die Situation auf dem Schlachtfeld beobachten und analysieren können.

scr1

  • 1) Teilnehmerlisten des eigenen und des gegnerischen Teams – Zeigt eine Liste von Spielern beider Teams mitsamt deren Clantags an
  • 2) Zugefügter Schaden – Eine Liste aller von Euch in der Schlacht beschädigten Ziele und die Höhe des entstandenen Schadens (kann in den Einstellungen der Benutzeroberfläche aktiviert oder deaktiviert werden)
  • 3) Verbleibende Punkte – Für globale Operationen von Bedeutung (weitere Informationen findet Ihr in der Beschreibung der Globalen Operationen)
  • 4) Missionsziel-Anzeigen – Für globale Operationen von Bedeutung (weitere Informationen findet Ihr in der Beschreibung der Globalen Operationen)
  • 5) Erlittener Schaden – Eine Liste aller Gegner, die Euch in der Schlacht Schaden zugefügt haben (kann in den Einstellungen der Benutzeroberfläche aktiviert oder deaktiviert werden)
  • 6) Teamformat - Hier könnt Ihr das Darstellungsformat von Teammitgliedern festlegen. Um das Teamformat zu ändern, haltet Strg gedrückt, um den Mauszeiger anzuzeigen und klickt die entsprechenden Schaltflächen an
  • 7) Gegnerische Fahrzeuge – Zeigt Informationen über gegnerische Spieler an (im Uhrzeigersinn): Bataillon, Name, Fahrzeug, verbleibende Trefferpunkte, Tier und Klasse (kann in den Einstellungen der Benutzeroberfläche angepasst werden)
  • 8) Erspäht-Anzeige – Das gelbe Augensymbol zeigt an, dass Euer Fahrzeug von anderen Spielern gesehen wird. Sobald das Augensymbol grau wird, verschwindet Euer Fahrzeug vom feindlichen Radar
  • 9) Joker-Anzeige – Zeigt die Position der in der Nähe befindlichen Joker an (weitere Informationen findet Ihr in der Beschreibung der Globalen Operationen)
  • 10) Nachladetimer – Zeigt die Zeit an, die ein Geschoss zum Nachladen benötigt
  • 11) Distanz zum Feind – Zeigt die Entfernung zum anvisierten Ziel an
  • 12) Nebelmittel-Zähler – Zeigt die Menge der verfügbaren Nebelmittel/Rauchgranaten an
  • 13) Nebelmittel-Nachladetimer – Zeigt die Zeit an, die eine Nebelmittelwurfanlage zum Nachladen benötigt
  • 14) Missionsziel-Anzeige – Zeigt die Position eines in der Nähe befindlichen Missionsziels an
  • 15) Trefferpunkt-Anzeige – Zeigt neben dem grünen Gesundheitsbalken die Menge der verbliebenen und maximalen Trefferpunkte an
  • 16) APS-Nachladetimer – Zeigt die Zeit an, die ein aktives Schutzsystem zum Nachladen benötigt (nur für hochrangige Fahrzeuge)
  • 17) Fadenkreuz – Zeigt den Bereich an, in dem Eure Geschosse auftreffen; die Größe des Kreises zeigt die Präzision an, die Farbe signalisiert die Wahrscheinlichkeit eines Durchschlags (Rot: Durchdringung unwahrscheinlich, Gelb: Durchdringung wahrscheinlich, Grün – Durchdringung garantiert)
  • 18) Fahrzeuganzeige – Dieses Symbol zeigt die Richtung an, in die Euer Fahrzeug und Euer Geschützturm zeigt, sowie den Modulschaden (beschädigte Komponenten werden gelb markiert, zerstörte – rot)
  • 19) Munitionsanzeige – Zeigt die Art der ausgewählten und geladenen Munition an (Geschosse werden in unterschiedlichen Farben dargestellt – blau für kinetische Projektile, rot für HEAT-, grün für HESH- und gelb für HE-Geschosse)
  • 20) Zubehör-Anzeige – Zeigt die verfügbaren Zubehörteile an, die Eure Module reparieren, Eure Besatzung heilen oder ein Motor- bzw. Treibstofffeuer löschen können
  • 21) Minikarte – Zeigt Euch die Position Eurer Verbündeter und erspähter Feinde an, sowie die Reichweite Eures Radars (kleiner Kreis) und die Reichweite, in der ihr von Verbündeten erspähte Gegner sehen könnt (großer Kreis)
  • 22) Kampfmeldungen – Zeigt Informationen zum Kampfgeschehen an (Feind-Kills, Aktivitäten von Verbündeten)
  • 23) Systemnachrichten – Zeigen Euch detaillierte Informationen zum Kampfgeschehen an, einschließlich Fähigkeitenaktivitäten

Fahrzeugstatusanzeige im Detail

scr2

  • 1) Trefferpunkt-Anzeige – Zeigt neben dem grünen Gesundheitsbalken die Menge der verbliebenen und maximalen Trefferpunkte an
  • 2) Besatzungsanzeige (Kommandant) – Diese Reihe von Symbolen zeigt den Status der Besatzung an. Verwundete Besatzungsmitglieder werden je nach ihrem Zustand als gelb oder rot dargestellt. Ein verwundeter Kommandant verringert die generelle Besatzungsleistung
  • 3) Besatzunganzeige (Fahrer) – Ein verwundeter Fahrer verringert die Mobilität des Fahrzeugs
  • 4) Besatzungsanzeige (Richtschütze) – Ein verwundeter Richtschütze verringert die Präzision des Geschützes
  • 5) Besatzungsanzeige (Ladeschütze) – Ein verwundeter Ladeschütze verringert die Nachladezeit (beachtet bitte, dass einige Fahrzeuge keinen Ladeschützen haben und ihre Geschütze automatisch geladen werden)
  • 6) Anzeige aktiver Fähigkeiten – Dieses Symbol zeigt an, dass eine Kommandantenfähigkeit aktiv ist (in diesem Fall "Finde mir ein Ziel", die die Turmschwenkung verbessert)
  • 7) Deckung – Der graue Balken zeigt die Richtung an, aus der das Fahrzeug durch Hindernisse oder Büsche, die Tarnungsbonus bieten, getarnt erscheint
  • 8) Geschwindigkeitsanzeige – Zeigt die Geschwindigkeit Eures Fahrzeugs an
  • 9) Tarnung – Diese Skala zeigt an, wie gut Euer Fahrzeug auf dem Schlachtfeld getarnt ist. Je voller der Balken, desto schwerer ist Euer Fahrzeug für den Gegner zu erkennen
  • 10) Fahrzeuganzeige – Dieses Symbol zeigt die Richtung an, in die Euer Fahrzeug und Euer Geschützturm zeigt, sowie den Modulschaden (beschädigte Module werden gelb markiert, zerstörte – rot)
  • 11) Modulanzeige (Kommandantenvisier) – Diese Reihe von Symbolen zeigt den Status der Module an (beschädigte Module werden gelb angezeigt, zerstörte – rot). Beschädigte Module reduzieren die Fahrzeugleistung. Dieses Symbol repräsentiert das Kommandantenvisier. Wird es beschädigt, verringert das die Sichtweite des Fahrzeugs
  • 12) Modulanzeige (Richtschützenvisier) – Ein beschädigtes Richtschützenvisier erhöht die Zielzeit des Geschützes
  • 13) Modulanzeige (Kanone) – Eine beschädigte Kanone verringert die Kanonenpräzision
  • 14) Modulanzeige (Lademechanismus) – Ein beschädigter Lademechanismus erhöht die Nachladezeit des Fahrzeugs
  • 15) Modulanzeige (Turmring) – Ein beschädigter Turmring verlangsamt die Turmschwenkung
  • 16) Modulanzeige (Gleisketten) – Zerstörte Ketten oder Räder machen ein Fahrzeug bewegungsunfähig
  • 17) Modulanzeige (Motor) – Ein beschädigter Motor verringert die Fahrzeugmobilität, ein zerstörter Motor macht das Fahrzeug bewegungsunfähig
  • 18) Modulanzeige (Munitionslager) – Ein beschädigtes Munitionslager erhöht die Nachladezeit des Fahrzeugs, ein zerstörtes Munitionslager kann einen Brand auslösen, der das Fahrzeug zerstören kann, wenn er nicht schnell gelöscht wird
  • 19) Modulanzeige (Treibstofftank) – Ein beschädigter Treibstofftank hat keine Auswirkungen, ein zerstörter Tank kann einen Brand auslösen, der das Fahrzeug zerstören kann, wenn er nicht schnell gelöscht wird
  • 20) Modulanzeige (APS) – Ein beschädigtes APS arbeitet fehlerhaft, ein zerstörtes APS arbeitet gar nicht
  • 21) Nebelmittel/Rauchgranaten-Anzeige – Zeigt an, wie viele Nebelmittelladungen Ihr noch übrig habt und wie lange es dauert, bis sie nachladen (Nebelmittel tarnen Euer Fahrzeug und unterbrechen umgehend die Sichtlinie)
  • 22) APS-Anzeige – Zeigt an, wie viele APS-Ladungen Ihr noch übrig habt und wie lange es dauert, bis sie nachladen (APS fängt gegnerische Lenkflugkörper ab)
  • 23) Tempomat-Anzeige – Drückt R einmal, um langsam und kontinuierlich nach vorn zu fahren, drückt R zweimal, um kontinuierlich mit doppelter Geschwindigkeit zu fahren
Nach oben

Sei dabei!