f
s

News

Der BMP-2 - ein gepanzertes Kampffahrzeug

Wir freuen uns, euch unser neustes Fahrzeug aus Armored Warfare vorzustellen! Hier ist der BMP-2, eines der berühmtesten russischen Infanterie-Kampffahrzeuge - es wurden mehrere Tausend davon produziert. Der BMP-2 ist in Armored Warfare ein Rang 4-Schützenpanzer, der in der Lage ist, Aufklärung zu leisten und unter bestimmten Umständen feindliche Panzer auszuschalten. Seine automatische Kanone ist effektiv, wenn es um leicht gepanzerte Fahrzeuge wie Leichtpanzer und Artillerie geht, und sein Panzerabwehr-Raketensystem kann es auf dem Schlachtfeld mit fast jedem Feind aufnehmen. Nicht zuletzt kann man den BMP-2 mit Rauchgranatenwerfern ausrüsten.

Als Kettenfahrzeug ist der BMP-2 nicht so schnell wie entsprechende gepanzerten Kampffahrzeuge mit Rädern, aber er macht das mit seiner ausgezeichneten Mobilität und seinen Geländefähigkeiten mehr als ausreichend wett, und obwohl seine Maximalgeschwindigkeit und sein Sichtbereich nicht überragend sind, verfügt er über eine leistungsfähige Waffenausrüstung und ist damit ein exzellenter Vernichter feindlicher Späher.

1

Die Geburt des BMP-2 war ein langer und mühsamer Prozess. Als ein Upgrade-Programm des viel verbreiteteren und allgegenwärtigeren BMP-1 begonnen, war sein wahrer Daseinsgrund die relative Unfähigkeit des 73 mm-2A28-Geschützes "Grom", das die sowjetische Armee vorher unter dem Eindruck seines großen Kalibers ausgewählt hatte. Das Geschütz wurde ursprünglich ausschließlich mit panzerbrechender Munition ausgerüstet (der brisante Sprengstoff dafür wurde in 1974 eingeführt, fast eine Dekade nach dem BMP-1) und wurde speziell dafür entworfen, auch gepanzerte Ziele auszuschalten, eine Aufgabe, der es nicht völlig gewachsen war. Zum Zeitpunkt seiner Einführung wurde der BMP-1 als der am besten bewaffnete Schützenpanzer der Welt angepriesen, und deshalb war es für die sowjetischen Entwickler vom Entwicklungsbüro des Kurganmaschsawod extrem schwierig, das Militär davon zu überzeugen, dass die Infanterie eigentlich einen anderen Typ der Schützenpanzer-Waffenausrüstung benötigte.

2

Am Ende hat man die automatische 30 mm-Kanone 2A42 der verbesserten Version des ursprünglichen 73 mm-Geschützes vorgezogen: Erstens war sie im Vergleich zur ursprünglichen "Grom"-Waffe (oder seiner längeren, verbesserten Version "Sarniza") viel besser darin, Unterstützungsfeuer zu geben. Aber genauso wichtig war, dass die NATO in den frühen 80er-Jahren begann, massenweise Hubschrauber als Panzerkiller anzugreifen, und das hatte man beim Entwickeln des 30 mm-Geschützes im Hinterkopf, weshalb dieses Fahrzeug sogar fliegende Ziele anvisieren kann.

3

Der BMP-2 wurde 1980 schließlich offiziell zum Dienst zugelassen - zu jenem Zeitpunkt diente bereits eine Testpartie in Afghanistan. Abgesehen vom Einsatz in Afghanistan wurde der BMP-2 aktiv in Tschetschenien verwendet, und die irakische Armee hat dieses Fahrzeug umfassend im Golf- und im Irakkrieg eingesetzt. Einigen Quellen zufolge wurde die Produktion 2008 gestoppt, aber dieses Fahrzeug wird nach wie vor in den Truppen der Russischen Föderation eingesetzt, genauso wie in vielen anderen Staaten, und man wird es noch jahrelang auf den Schlachtfeldern sehen. Den BMP-2 könnt ihr in der Closed Beta von Armored Warfare spielen.

4

Im Spiel werdet ihr euer Fahrzeug mit zahlreichen Modulen aufrüsten können - zum Beispiel werden Spieler den leistungsfähigen UTD-23-Motor freischalten und damit den standardmäßigen UTD-20 ersetzen können. Die Antipanzerrakete "Spigot" kann durch die "Spandrel" ersetzt werden, und die panzerbrechende 30 mm-Munition kann von 3UBR6 auf 3UBR8 optimiert werden. Aber das ist noch nicht alles: Ihr werdet beim 30 mm-2A42-Geschütz auch alternative Munition wie zum Beispiel 3UOR6 HEI-T-Patronen verwenden können - während dieser Munitionstyp die Durchdringung panzerbrechender Geschosse vermissen lässt, verursacht er viel mehr Schaden und hat eine höhere Chance, den Treibstoff und die Motoren des feindlichen Panzers in Brand zu setzen.

5

Wenn man dieses Fahrzeug spielt, ist eine gute Positionierung entscheidend: Eure gute Rohrerhöhung wird euch erlauben, Ziele über euch zu treffen, ohne die Vergeltung des Feindes fürchten zu müssen, aber die Rohrabsenkung ist eher schlecht - ihr müsst euch in Acht nehmen, wenn ihr Hügel und andere Geländehindernisse überquert.

6

In den Schlachten von Armored Warfare spielt dieses Fahrzeug eine wichtige Rolle. Es ist nicht nur ein hervorragender Späher, sondern kann auch - dank seinem Klassenbonus - Basen doppelt so schnell erobern wie üblich, und während es vielleicht nicht so wendig ist wie andere Späher, ist es absolut in der Lage, selbst schwerere Ziele mit ihrer überlegenen Feuerkraft zu zerstören, wobei er für seine Klasse über eine relativ gute Panzerung verfügt. Ihr werdet es lieben, dieses Fahrzeug an eurer Seite zu haben, und eine von einem erfahrenen Spieler präzise abgefeuerte Rakete richtet weitaus mehr an, als nur einem unvorsichtigen Panzerführer den Tag zu verderben.

Nach oben

Sei dabei!