f
s

News

Entwicklertagebuch: Anmerkungen zum Feedback über den Testlauf von Update 0.30

Kommandanten!

In der letzten Woche haben wir die erste Update-0.30-Runde auf dem Public Test Server abgehalten und dazu eine Menge Feedback von euch bekommen. Heute möchten wir nun auf einige Themen eingehen, die dabei aufgekommen sind.

scr1

Als wichtigstes Thema kristallisierte sich die Anpassung des Zubehörsystems heraus und was sollen wir sagen – wir haben laut und deutlich vernommen, dass euch diese erste Version überhaupt nicht gefallen hat. Aus diesem Grund haben wir einige essenzielle Änderungen an dem System vorgenommen:

  • Wir werden PvE-Zubehörteile behalten, die Fahrzeug-Trefferpunkte regenerieren, ohne jedoch deren Eigenschaften zur Heilung von Besatzungen und der Reparatur von Fahrzeugen zu übernehmen (diese Funktion bleibt anderen Zubehörteilen vorbehalten)
  • Die neuen Mechaniken für Munitionsnachschub und Respawns werden ebenso erhalten bleiben, wie das überholte Standardzubehör (zwei Typen, einer davon kostenlos)
  • Neues PvE-Zubehör wird nicht eingeführt, weil es nicht so gut ist, wie wir es uns vorgestellt haben

Kurzum werdet ihr euch weiterhin im Kampf heilen und eure Munitionsvorräte auffüllen können (ohne eure Heilung dafür zu verschwenden), während Respawns nicht an Zubehör gebunden sein werden – so wird es in einer Schlacht möglich sein, sich unabhängig voneinander zu heilen UND zu respawnen.

Die zweite große Feedback-Kategorie betrifft neue Fahrzeuge – den TTB und den Griffin. Aufgrund eurer Rückmeldungen erhält der Griffin einen Mobilitätsbuff in Form von verbesserter Beschleunigung, Höchstgeschwindigkeit und Rücklaufgeschwindigkeit (sowie einigen kleineren Verbesserungen). Auch der TTB wird definitiv einen Mobilitätsbuff erhalten, wobei eine Verbesserung der Beschleunigungswerte geplant ist. Gleichzeitig prüfen wir aktuell die Eigenschaften seiner Kanone und werden überlegen, ob sie einer Verbesserung bedarf.

Die nächste Runde des Public Test Servers startet in der kommenden Woche und wird auch den M113 Hellfire umfassen – wir sind schon gespannt auf euer Feedback bezüglich dieses tödlichen Jagdpanzers sowie der Verbesserungen, an denen wir arbeiten.

Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!

Nach oben

Sei dabei!