f
s

News

In Entwicklung: Battle-Path-Kampagne "Age of Rage"

Kommandanten!

Seit dem glorreichen Abschluss der Kampagne "Warlords of the Wasteland" ist zwar schon einige Zeit vergangen, doch wie bereits in der letzten Entwickler-Fragerunde und in weiteren Statements angeklungen, sind wir mit dem Ergebnis mehr als zufrieden – Tausende von Teilnehmern und glücklichen Gewinnern sprechen für sich!

Doch wie immer gibt es Raum für Verbesserungen. Nachdem wir euer Feedback zu der letzten Kampagne gesammelt und ausgewertet haben, möchten wir euch heute etwas mehr über die Verbesserungen erzählen, die wir auf der Grundlage euer Rückmeldungen im Battle-Path-Modus vorgenommen haben.

scr1

Lasst uns zunächst mit der Essenz des Events beginnen, die in ihrem Wesen unverändert bleiben wird. Sobald ihr Zugang zur Kampagne bekommt, beginnt ihr, Schlachtmünzen zu verdienen und in euren Battle-Path-Fortschritt zu investieren. Schlachtmützen bekommt ihr fürs Kämpfen und für den Abschluss von Missionen. Wie beim letzten Mal werden auch jetzt mehrere Missionsreihen verfügbar sein, allerdings in leicht veränderter Form. Zum einen werden im Gegensatz zum letzten Mal sämtliche Missionen sowohl im PvE-, als auch im PvP-Modus (einschließlich Globaler Operationen) abgeschlossen werden können. Selbstverständlich werden die Missionsziele in beiden Modi unterschiedlich sein, denn schließlich ist die Zerstörung von fünf feindlichen Panzern in einer PvP-Schlacht eine ziemliche Großtat, während dieselbe Leistung im PvE-Modus einfach nur bedeuten kann, dass ihr gerade keine Pinkelpause eingelegt habt.

Im Endeffekt wird der PvE-Modus die Ausgangsbasis darstellen und der Missionsabschluss im PvP anhand objektiver Multiplikatoren berechnet. Anders ausgedrückt wird bei einer Mission, die im PvE die Zerstörung von 150 feindlichen Fahrzeugen erfordert, im PvP jeder Kill mit dem Faktor 10 multipliziert, sodass ihr dort letztendlich nur 15 feindliche Panzer zerstören müsst.

Dank dieser Methode werdet ihr eure Kills leicht kombinieren können, je nachdem, welchen Modus ihr gerade bevorzugt – die Zerstörung von 10 Bot-Gegnern im PvE und 1 Spielerfahrzeug im PvP wird euch entsprechend dieser Rechnung 20 Kills einbringen. Dabei sollte man jedoch nicht vergessen, dass wir jeden Teilnehmer des Battle-Path-Events vor eine Herausforderung stellen wollen und die Aufgaben keineswegs einfach sein werden:

  • Die Missionen werden nicht auf Tier 1 und 2 im PvP mit Bot-Gegnern abgeschlossen werden können
  • Der PvE-Modus wird auf den anspruchsvolleren Hardcore-Modus beschränkt sein

Die Missionen selbst werden auf Basis eurer Erfahrung individuell angepasst, während einige der unbeliebtesten Aufgaben nicht mehr in der neuen Runde vorhanden sein werden. Wir sind immer noch fleißig dabei, die neuen Missionen zu testen, doch im Großen und Ganzen werden sie in vier Kategorien aufgeteilt sein, die auf der Schwierigkeitsstufe des Gameplays basieren werden (drei Standardkategorien und eine für sehr erfahrene Spieler). Das Wichtigste dabei ist:

  • Der Abschluss der Missionen wird weniger Schlachtmünzen einbringen, als bisher (deren Einnahmen werden sich aus anderen Quellen und dem normalen Spielverlauf speisen)
  • In dieser Battle-Path-Runde werden auch die Hauptpreise – drei Belohnungspanzer – nicht an den Abschluss der Missionen gebunden sein (stattdessen werdet ihr andere Preise gewinnen können, wie etwa cool aussehende Skins)

Die drei Spezialfahrzeuge werden dieses Mal Teil eines Fortschrittssystems sein, das im eigenen Tempo durchschritten werden kann (das erste Gewinnfahrzeug – der BVP M-80A – wird bereits auf Level 10 zu haben sein!). Und wenn schon vom Fortschrittstempo die Rede ist, muss auch eine weitere wichtige Änderung erwähnt werden. Wir haben nämlich die Gesamtzahl der Level von 100 auf 60 verringert und die Menge der dabei verdienten Schlachtmünzen erhöht, sodass die Kampagne insgesamt leichter zu bewerkstelligen ist. Zusätzlich werden über die gesamte Kampagne verteilt Schlachtmünzen-Booster zu haben sein, die euren Fortschritt noch weiter beschleunigen werden. Selbstverständlich haben wir auch die Gewinne verbessert.

centauro

Hier ist eine kleine Auswahl dessen, was euch erwartet:

  • Vier Premiumfahrzeuge einschließlich des Objekt 490 (Tier 10)
  • Ein spezieller Kommandant für die besten Spieler
  • Skins
  • Tarnmuster (eins pro Umgebung)
  • Premiumfahrzeuge
  • Premiumzeit
  • Embleme, Beutekisten, Booster, Kreditpunkte, EP und vieles mehr!

Ein neues Feature wird euch dabei helfen, eure Schlachtmünzen-Einnahmen zu erhöhen – die wiederholbaren Schlachtmünzen-Missionen.

Die Battle-Path-Kampagne "Age of Rage" wird drei wiederholbare Missionen beinhalten, die euch zusätzliche Schlachtmünzen einbringen werden:

  • Mission 1: Beende 1 Mission (24 Stunden Abklingzeit)
  • Mission 2: Beende 20 Missionen (7 Tage Abklingzeit, ansehnliche Belohnung)
  • Mission 3: Verdiene 2.500 Schlachtmünzen im Kampf (7 Tage Abklingzeit; große Belohnung)

Und hier ist der Clou: Wenn es heißt, "Beende 20 Missionen", dann sind damit sowohl Battle-Path-Missionen gemeint, als auch jene, die über das standardmäßige Vetragssystem abgeschlossen werden können. In anderen Worten wird euch eine abgeschlossene Vertragsmission nicht nur die dazugehörige Belohnung einbringen, sondern auch Schlachtmünzen entsprechend den Voraussetzungen der oben erwähnten Missionen.

warrior

Dieses System ist als wichtige (wenn nicht gar die wichtigste) Einnahmequelle für Schlachtmünzen konzipiert, weil die dazugehörigen Missionen im Gegensatz zu den üblichen Battle-Path-Missionen wiederholbar sind. Am Ende wird es aber nur an euch liegen, wie ihr an die Schlachtmünzen gelangt.

Beachtet bitte:

  • Bataillon-Vertragsmissionen werden nicht in die Gesamtbewertung dieses Events einfließen (es sind schließlich Gruppenaktivitäten, während die Battle-Path-Kampagne ein Soloabenteuer darstellen).
  • Es wird möglich sein, die wiederholbaren Battle-Path-Missionen im Tausch gegen einen kleinen Goldbetrag abzuschliessen – im Grunde ein Tauschsystem, bei dem ihr Schlachtmünzen für Gold bekommen könnt.
  • Es wird möglich sein, wiederholbare Battle-Path-Missionen ohne Battle-Path-Zugang abzuschliessen, was euch einen späteren Einstieg in die Kampagne ermöglichen wird.

Sobald ihr den Hauptpreis gewinnt, werdet ihr eure Schlachtmünzen für Beutekisten ausgeben können, die unter anderem das vierte Battle-Path-Premiumfahrzeug beinhalten können – den BWP-2000.

bwp

Und schließlich haben wir auch an jene unter euch gedacht, die nicht in den Zeitzonen leben, die zu den Hauptspielzeiten passen. Wir sind uns darüber im Klaren, dass die Wartezeiten in einigen Modi bisweilen lang werden können. Für solche Fälle haben wir den neuen Entschädigungsmechanismus für lange Wartezeiten ins Leben gerufen – je länger ihr in einem Warteraum für euren Lieblingsmodus verbringt, desto größer der Bonus, den ihr bekommt, wenn ihr schließlich in die Schlacht gelangt und mindestens eine Minute lang kämpft (der Bonus verfällt natürlich, wenn ihr im Kampf tatenlos bleibt).

Alles in allem ist dieses auf drei Monate angelegte Event dafür gedacht, dem Durchschnittsspieler eine Chance auf den Top-Preis ohne zusätzliche Ausgaben zu gewähren, während die aktivsten unter euch es in zwei oder gar nur einem Monat schaffen können.

Wir hoffen wirklich, dass euch dieses Event gefällt und werden euch das nächste Mal mehr über den dazugehörigen Spezialkommandanten erzählen. Doch bis dahin:

Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!

Nach oben

Sei dabei!