f
s

News

Wartungsarbeiten - 22. Januar

Am 22. Januar wird der Server ab 08:00 Uhr (MEZ) für 4 Stunden nicht verfügbar sein, um Update 0.27.5170 einzuführen.

scr1x

Update 0.27.5170 Änderungen

Wichtige Änderungen

  • Die Schadenswerte und Nachladezeiten von 152-mm-Geschossen niedriger Tiers (Sheridan, MBT-70-Varianten, KPz-70) wurden an die Basisschadenswerte von HE- und HEAT-Geschossen (650) und AP-Geschossen (750) angepasst (diese Änderungen zielen wie auch die Anpassung der AP-Geschosse darauf hinaus, die Dominanz der übermäßig starken HE-Geschosse des M551 Sheridan auf niedrigen Tiers abzuschwächen)
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen die Option VSync nicht korrekt speicherte
  • Der Retrofit zur Reduzierung von ATGM-Fluktuation arbeitet jetzt effektiver
  • Die Medaille "Die Stärksten überleben" (die für Battle-Path-Missionen erforderlich ist) kann jetzt auch in einem Solokampf erworben werden und erfordert kein Spiel im Kampfzug mehr
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen Spieler unter bestimmten Umständen in einer endlosen Warteschleife landen konnten
  • Die Upgradekosten für Fahrzeuge von Oskar Faraday wurden korrigiert. Reputation wird jetzt nicht mehr zum Freischalten aller Fahrzeuge des Händlers benötigt

Anpassungen bei HE-Geschossen

Wir passen die Art und Weise an, wie HE-Geschosse mit Panzerung interagieren. Diese Änderungen werden folgende Auswirkungen haben:

  • HE-Treffer an Schwachstellen (Turmringe u.ä.) werden ca. 20 Prozent weniger Schaden verursachen
  • Panzerung übt jetzt einen größeren Einfluss auf 125-mm-Geschosse aus, was dazu führt, dass gepanzerte Ziele weniger Schaden nehmen (152-mm-HE-Geschosse werden jedoch immer noch effektiver sein, als 125-mm- und 140-mm-Geschosse)

Korrekturen beim BM Oplot

Wir haben mehrere Fehler und Probleme bei diesem Tier-9-Premiumfahrzeug behoben:

  • Die Panzerung der Kanonenblende wurde verstärkt, die bisher eine ernstzunehmende Schwachstelle in diesem Bereich darstellte
  • Der falsche Form der Heckpanzerung wurde korrigiert
  • Die falsche Darstellung der Reling am Turmheck im Panzerungsinpektor wurde korrigiert
  • Das verkehrte Skin-Upgrade "Frost" wurde aus dem Upgradefenster entfernt
  • Mehrere kleine Darstellungsfehler an dem Modell wurden behoben

Weitere Änderungen

  • Die Performance der Arabian-Nights-Garage wurde verbessert und die Belastung von Prozessoren verringert
  • T-15, BMPT-72 – Thermobarische ATGM wurden korrigiert und funktionieren jetzt wie bei der BMPT-Serie, was ihre Leistung verbessert
  • Magach 6B – Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die Installation des Panzerungsupgrades zu einer Verringerung der Turmpanzerung führte
  • Sho’t Kal Dalet – Die Frontal- und die Turmpanzerung wurde verbessert, um adäquater dem Tier zu entsprechen
  • K1A1 – Der falsche Material-Koeffizient der vorderen Turmpanzerung, der dazu führte, dass dieser Bereich zu leicht penetriert werden konnte, wurde korrigiert
  • M1A1 Storm – Die Panzerung wurde auf M1A1-Level verbessert
  • BMPT Mod.2017 – Die seitlichen Basispanzerungsplatten agieren jetzt wie bei anderen BMPT-Fahrzeugen als ERA, während die charakteristischen Stoffbehälter als zweite ERA-Schicht fungieren.
  • Der M551 Sheridan verliert jetzt 25% Tarnung beim Schießen statt 20,8%.
  • Leopard 2AX – Die Panzerung der unteren Panzerungsplatte, die das Munitionslager abdeckt, wurde etwas verbessert.
  • Object 640 Black Eagle – Die Panzerung des Turmrings und der oberen Panzerungsplatte wurde etwas verbessert; die untere Panzerungsplatte ist jetzt in zwei Bereiche unterteilt, von denen der untere Bereich dünner ist.
  • Der MBT-70 verfügt jetzt laut Beschreibung nicht mehr über die Eigenschaft "hydraulische Federung".
  • Es wurden diverse Geschosswerte des T-80U und T-90 korrigiert (der Durchschlagswert des 3VBM13-Projektils wurden von 540 mm auf 560 mm geändert, der Schaden von 630 auf 640; die Geschwindigkeit des 3VBM17-Projektils wurde von 1700 auf 1750m/s geändert; der Durchschlagswert des 3VBM19-Projektils wurde von 640 mm auf 660 mm geändert, die Geschwindigkeit von 1700 auf 1750 m/s).
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen Alisa Korhonens Kommandantenfähigkeit "Sammler", dank der zusätzliche Munition mitgeführt werden kann, bei einem Wiedereintritt in den Kampf nicht die korrekte Munitionsmenge gewährt hat.
  • Wir haben zwei Fehler bei experimentellen PvE-Zubehörteilen korrigiert, die über das Bataillonvertragssystem verfügbar sind und deren Verwendung den Cooldown nicht korrekt aktivierte bzw. den Cooldown anderer Zubehörteile zurücksetzte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen einige Geschütze (Module) nicht penetriert werden konnten; sie verfügen jetzt allesamt über eine 40-mm-starke Panzerung.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der zu seltsamen Abprallern bei Laufrollen- und Kettentreffern führte.
  • In der PvE-Mission Harbinger gibt es keinen roten Feuerwehrtruck statt eines der sekundären Zieltrucks mehr.
  • Die glänzenden Texturen von TOS-Fahrzeugen in der zweiten Spezialoperation der "Black Sea Incursion" wurden korrigiert.
  • Die Namen von Cortez' Fahrzeugen in der ersten Spezialoperation der "Black Sea Incursion" wurden korrigiert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen der Battle-Path-Bildschirm bisweilen leer dargestellt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, aufgrund dessen Spieler sich nach dem Wiedereintritt in eine Schlacht mit der falschen ausgewählten Munition wiederfanden.
  • Der falsch funktionierende Erfolg "Seewolf" ist jetzt deaktiviert und wird bis auf Weiteres nicht in der Liste der Erfolge auftauchen (bis er mit einem Fix bedacht wird).
  • Die BM-Oplot-Beutekiste wirft nicht mehr den Marder 2 Pricefighter ab, sondern den eigentlich vorgesehenen Marder 2 Smash.
  • Es wurde ein Fehler in der Benutzeroberfläche korrigiert, aufgrund dessen die Fahrzeugpanzerung unter gewissen Umständen nicht korrekt im Panzerungsinspektor dargestellt wurde.
  • Es wurden diverse kleine Probleme bei der Benutzeroberfläche behoben.
Nach oben

Sei dabei!