f
s

News

Zwischen den Zeilen - Lords of War

Willkommen bei einer Spezialausgabe der Zwischen den Zeilen Serie - findet mehr über die Entwicklung des Spiels direkt von den Entwicklern heraus. Dieses Mal über den Modus Lords of War!

Die Reputations- und Kreditpunkteinnahmen bei Lords of War sind zu gering!

An sich sollten sie mit Reputations- und Kreditpunkteinnahmen aus PvP-Schlachten vergleichbar sein, allerdings müssen wir erst die Daten aus Saison 0 auswerten, um das Verhältnis adäquat herstellen zu können. In der kommenden Saison werden die Gewinne jedenfalls spürbar erhöht.

Ist Prestige eigentlich eine weitere Spielwährung?

Man muss sich Prestige eher als Erfahrung vorstellen, denn als Währung. Prestigepunkte werden direkt auf das Prestigelevel übertragen. Sobald man ein bestimmtes Prestigelevel erreicht, erhält man den mit diesem Level verbundenen Gewinn.

Seid ihr mit der Teamgröße 5-gegen-5 zufrieden?

Die Teamgröße ist etwas, woran wir noch arbeiten. Wir möchten Kämpfe etablieren, die interessante Kombinationen ermöglichen, gleichzeitig wollen wir verhindern, dass die Teamgröße ein Hindernis darstellt (es kann mitunter schwierig sein, regelmäßig 8 Spieler aufzustellen).

Eine Karte und ein Tier pro Zone - das macht das Spiel ziemlich monoton.

Wir arbeiten an einem System, das sich mit dem Problem „eine Karte pro Konfliktzone“ befassen wird.

Gibt es Pläne, die Benutzeroberfläche von Lords of War zu verbessern?

Die Benutzeroberfläche wird überarbeitet, was sie etwas einfacher zu verstehen und navigieren machen wird.

Bataillonteams sollten nicht auf eine Teamgröße von 10 beschränkt werden, sondern aus allen Mitgliedern bestehen!

Da es sich dabei um einen kompetitiven Modus handelt, wollten wir die Aufstellungsgröße übersichtlich halten und gleichzeitig eine adäquate Zahl an Auswechslungen ermöglichen. Das garantiert, dass die Teams ihre Bedeutung als wettbewerbsfähige Einheiten beibehalten. Ihr werdet nicht in der Lage sein, mehrere unterschiedliche Teams unter ein und demselben Teamnamen ins Feld zu schicken.

Teams sollten keine Siegesserien verlieren, wenn sie Änderungen in der Aufstellung vornehmen, also Spieler hinzufügen oder entfernen, die registrierte Teilnehmer des Teams sind.

Das sehen wir genauso und werden es dementsprechend ändern.

Seid ihr sicher, dass Siegesserien das richtige Mittel sind, um die Qualität von Teams zu messen?

Siegesserien sind eine interessante Methode, um den Erfolg eines Teams zu messen. Sie umgeht die Tücken eines ELO-Ratings und ermöglicht es den Teams, auch später in der Saison einzusteigen und trotzdem die Chance auf einen Gewinn zu haben. Es ist immer noch Saison 0 und ausgehend von den Ergebnissen können im späteren Verlauf auch andere Methoden in Augenschein genommen werden (Gewinnrate, Ranking, etc.)

Warum werden fertige Teams mit Solospielern aufgefüllt?

Fertige Teams werden nur dann mit Solospielern zusammengebracht, wenn nicht alle Mitglieder des Teams am Kampf aufgestellt werden können. Dadurch erhalten Solospieler die Möglichkeit, an Kämpfen teilzunehmen, während fertige Teams auch ohne vollständige Aufstellung kämpfen können.

Könnt ihr erklären, wie Matchmaking bei Lords of War funktioniert?

Teams werden nach Siegesserien zusammengebracht. Der Matchmaker beginnt bei den Teams mit den höchsten Siegesserien und stellt sie gegeneinander auf, woraufhin er sich nach unten arbeitet, bis Teams mit 0er-Siegesserien erreicht sind (sobald ein Team einen Kamp verliert, wird die Siegesserie auf 0 zurückgesetzt).

Muss ich Fahrzeuge aller Klassen besitzen, um einem Team beitreten zu können?

Du benötigst keine 1-2 Fahrzeuge jeder Klasse. Jedes Team hat ein bestimmtes Limit. So kann es nur 1-2 KPz, 1-2 JP usw. pro Team geben. Um auf alle Eventualitäten gefasst zu sein, kann man als Team mit 2 LP, 2 KPz und 1 JP auffahren. Das lässt zwei Klassen außen vor, die sich nicht in deinem Besitz befinden müssen (vorausgesetzt, die entsprechenden Fahrzeuge sind auf dem Tier verfügbar).

Wie werden die Gewinne für Lords of War vergeben?

Die Gewinne werden aktuell am Saisonende vergeben. Das ist Standard bei den meisten saisonbasierten Modi, wie sie in vielen anderen Onlinespielen vorkommen. Zurzeit arbeiten wir an einem System, dass die Gewinne effektiver ausschütten wird.

Warum müssen wir 30GB an Daten herunterladen, um Zugang zum öffentlichen Testserver von Lords of War zu bekommen?

Das tut uns leid, aber wie auch in anderen Spielen üblich, simuliert der öffentliche Testserver die Livesituation (und beinhaltet gleichzeitig die neuen, zu testenden Inhalte).

Was war's für heute, wir sehen uns in der nächsten Ausgabe!

Nach oben

Sei dabei!